Blog

Akne Tagebuch - Bessere Kontrolle über Deinen Hautzustand

Akne hat viele Gesichter. Die Erkrankung zeigt sich in unterschiedlichen Ausprägungsformen, je nach Schweregrad und Entzündung. Genauso unterschiedlich können die Faktoren sein, die die Akne auslösen oder schlimmer machen.

Ein Akne Tagebuch kann dabei helfen, die Faktoren zu identifizieren, die für Dich persönlich eine Rolle spielen. Wenn Du regelmäßig dokumentierst, wie Deine Haut auf bestimmte Situationen oder Umweltreize reagiert, wirst Du mit der Zeit ein immer besseres Gefühl dafür bekommen, was Deiner Haut gut tut und was nicht.

Mit dem Akne Tagebuch Triggerfaktoren erkennen

Auf denselben Faktor kann jeder Patient und jede Patientin unterschiedlich reagieren. Manche merken in einer bestimmten Situation gar nichts, während bei anderen die Hautunreinheiten so richtig aufblühen. Das kann ganz schön frustrierend sein.

Durch das Führen eines Akne Tagebuchs ist es leichter, Deinen persönlichen Auslösern auf die Spur zu kommen. Denn je besser Du die Faktoren kennst, die das Erscheinungsbild Deiner Haut beeinflussen, desto besser kannst Du mit ihnen umgehen oder sie vermeiden.

Häufige Triggerfaktoren, die Akne auslösen oder verschlimmern, sind:

Weitere Vorteile eines Akne Tagebuchs

Identifiziere positive Situationen und Gewohnheiten:

Auch nützliche Gewohnheiten kannst Du mithilfe des Tagebuchs identifizieren. Verhaltensweisen, die sich günstig auf Deinen Hautzustand auswirken oder Dir im Umgang mit der Akne helfen, kannst Du so bewusster und verstärkt einsetzen.

Bringe Deine Aufzeichnungen mit zum nächsten Arzttermin:

Dein Arzt oder Deine Ärztin kann durch Deine Eintragungen wertvolle Hinweise erhalten und die Wirksamkeit der Therapie besser einschätzen. Der Hautarzt oder die Hautärztin kann damit gezielter auf Deinen Fall eingehen und Behandlungsempfehlungen geben.

Digitales Tagebuch immer dabei

Mit der Milderma App kannst Du bequem jederzeit Einträge in Deinem Tagebuch machen. Die App bietet eine moderne Tagebuch-Funktion, in der Du schnell und unkompliziert Deine Symptome und Veränderungen an Deinem Hautzustand festhalten kannst.

Das Praktische ist, dass wir das Smartphone fast immer griffbereit haben. So ist Dein Tagebuch immer zur Stelle, wenn Dir etwas auffällt, das Du gern eintragen möchtest. Auch wenn Du in älteren Aufzeichnungen etwas nachsehen willst, kannst Du alle Einträge schnell und übersichtlich abrufen.

Tipp:

Am Anfang kann es helfen, wenn Du feste Zeiten für die Tagebuch-Einträge einplanst. Täglich vor dem Schlafengehen oder morgens nach der Hautpflege kannst Du in Deinem Tagebuch notieren, was Dir aufgefallen ist.

Willkommens Special

Teste unsere Akne App. Sei eine*r der Ersten und sicher Dir 3 Monate Premium kostenlos. Jetzt anmelden!

Tagebuch ist kein Ersatz für ärztliche Behandlung

Wichtig: Ein Akne Tagebuch ersetzt nicht eine ärztliche Diagnose und Behandlung. Es ist eine Ergänzung und kann praktische Hilfestellung für den Umgang mit der Akne im Alltag bringen.

Als Ergänzung der medizinischen Behandlung können Dir die Aufzeichnungen im Akne Tagebuch wertvolle Hinweise auf Auslöser und Triggerfaktoren geben. Mit der Zeit wirst Du Deinen Hautzustand und die Einflussfaktoren immer besser kennenlernen.

Selbstverständlich ist ein Akne Tagebuch kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung. Auch wenn Du Veränderungen an Deinem Hautzustand bemerkst oder Du stark unter den Symptomen Deiner Erkrankung leidest, sprich stets mit Deinem Arzt oder Deiner Ärztin.

Unterstützung bei einem selbstständigen Umgang mit der Akne

Im Laufe der Zeit wirst Du ein immer besseres Gefühl für Deine Haut und die Faktoren bekommen, die sie beeinflussen. Wenn Du den Verdacht hast, dass ein bestimmter Faktor eine Rolle bei Deiner Akne spielt, besprich die Vermutung mit Deinem Arzt oder Deiner Ärztin. Er oder sie kann dies medizinisch beurteilen und geeignete Empfehlungen geben. Gemeinsam mit Deinem Arzt oder Deiner Ärztin kannst Du dann über mögliche Maßnahmen oder Verhaltensänderungen entscheiden.

Wichtig: Nimm nicht eigenständig wesentliche Änderungen Deiner Gewohnheiten vor. Bevor Du beispielsweise bestimmte Nahrungsmittel von Deinem Speiseplan streichst, besprich dies stets mit Deinem Arzt oder Deiner Ärztin.

Nutze das Akne Tagebuch als Möglichkeit, aktiv bei der Behandlung Deiner Akne mitzuwirken. Das Wichtigste zu notieren, kostet nur wenige Minuten pro Tag, kann aber dennoch einen spürbaren Beitrag für eine erfolgreiche Akne-Therapie leisten.

Willkommens Special

Teste unsere Akne App. Sei eine*r der Ersten und sicher Dir 3 Monate Premium kostenlos. Jetzt anmelden!

Diese Beiträge könnten Sie interessieren